Geschichtswissenschaften ohne Grenzen: Wie GeschichtswissenschaftlerInnen sich im humanitären Kontext engagieren

Nur etwa 1% aller Flüchtenden im Universitätsalter weltweit haben Zugang zu Hochschulbildung. Das geisteswissenschaftliche Angebot ist noch begrenzter. Das Global History Lab an der Universität Princeton bietet sowohl einen Massive Open Online Course (MOOC) als auch einen Small Private Online Course (SPOC) mit Fokus auf … weiterlesen…

Private Sponsorship in der Flüchtlingsaufnahme: Standard in Kanada, Trend in Deutschland?

Im Mai 2019 hat die deutsche Bundesregierung das Pilotprojekt “NesT – Neustart im Team” begonnen, in dem Bürger*innen eine tragende Rolle in der Flüchtlingsaufnahme spielen. Sie erhalten dabei die Möglichkeit, Schutzsuchenden einen sicheren Fluchtweg nach Deutschland zu eröffnen, sofern sie sich dazu verpflichten, die Geflüchteten … weiterlesen…

Social and Professional “Entry Points” in the German Refugee Integration Policy

This brief analysis represents the preliminary results of an ongoing study demonstrating a need for more social interaction between refugees and host communities in Germany. As a policy solution, the idea of “entry points” is introduced to create further interactions between refugees and host communities. … weiterlesen…

Flüchtlinge im Mittelmeer und ihr Recht auf Zugang zum Asylverfahren der Europäischen Union

Was würde passieren, wenn ein Flüchtlingsschiff an einer deutschen Küste ankommen würde? Der Zugang zum Asylverfahren müsste gewährt werden. Dies schreiben nationales und europäisches Recht vor. Die Verbote Italiens und Maltas, in den Hafen einzufahren, verletzen EU-Recht. Sommer 2019. „Flüchtlinge im Mittelmeer“ ist seit Wochen … weiterlesen…

Arrests and Deportations of Syrians in Turkey

Arrests and Deportations of Syrians in Turkey increase. The Turkish Government Suspends EU/Turkey Statement. Refugee Arrivals in Greece Triple. For ‘around ten days, Turkish authorities have increased stop-and-search checks around Istanbul, targeting Syrians without registration papers (including those who are registered in other cities) or … weiterlesen…

Verbrechen der Menschlichkeit?
Strafverfahren gegen Seenotretter gefährden die Autorität des Rechts

In der Nacht zum 29. Juni steuerte die Sea-Watch 3 den Hafen von Lampedusa an, ohne Erlaubnis der italienischen Stellen. Vorangegangen waren 16 Tage, in denen das Schiff der zivilgesellschaftlichen Rettungsorganisation Sea-Watch mit Geretteten an Bord auf eine Erlaubnis gewartet hatte, in einen Hafen einzulaufen. Von den … weiterlesen…

+ Mehr
Facebook Seite liken
Facebook Gruppe beitreten
Per Email folgen
RSS Feed abonnieren