Welche Bedeutungen hat Frieden für Geflüchtete?

Von Ulrike Krause und Nadine Segadlo   Anlässlich des Weltfriedenstags am 21. September gehen wir in diesem Beitrag der Frage nach, welche Rolle eigentlich Frieden in wissenschaftlichen Debatten über konfliktbedingte Flucht spielt. Wir reflektieren die Forschungen und zeigen, dass vielfältige wichtige Beiträge erschienen sind, die … weiterlesen…

Zwischen Solidarität und Social Distancing: Zivilgesellschaftliches Engagement für Geflüchtete unter Corona-Bedingungen

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ist in erster Linie getragen von den Beziehungen zwischen Geflüchteten und bürgerschaftlich Engagierten. Die Corona-Pandemie verändert das Beziehungsgefüge auch in diesem Feld. Der folgende Beitrag betrachtet diese Beziehungen in reziprozitätstheoretischer Perspektive und zeigt Chancen und Risiken für die Arbeit in der Flüchtlingshilfe auf. … weiterlesen…

Bildungsbezogene Herausforderungen für geflüchtete Jugendliche unter den Bedingungen der COVID-19 Pandemie

Die Ausbreitung der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen betreffen zentrale Bereiche des alltäglichen Lebens vieler Menschen, auch geflüchteter Jugendlicher. Dies gilt insbesondere für ihre Bildungsteilhabe. In diesem Beitrag wird die Bildungssituation geflüchteter Jugendlicher unter den aktuellen Bedingungen beleuchtet. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf … weiterlesen…

COVID-19 und Geflüchtete und Asylsuchende in Südafrika

  Von Khangelani Moyo und Franzisca Zanker   Die COVID-19-Pandemie und die weitläufigen Konsequenzen des harten Lockdowns durch die südafrikanische Regierung haben verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Lebensgrundlage vieler Menschen im Land. Geflüchtete und Asylsuchende sehen sich zudem nicht nur mit dem Verlust … weiterlesen…

Globale Trends zu Flucht und Asyl im Jahr 2019

  Von Marcus Engler und Ulrike Krause   Anlässlich des Weltflüchtlingstags veröffentlicht das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) auch in diesem Jahr den Bericht über die globalen Trends. In dem aktuellen Bericht wird deutlich: die Entwicklungen der letzten Jahre prägen auch jene in 2019. Die … weiterlesen…

“Nada más queda esperar a que pase todo esto”: Coronavirus y personas refugiadas* centroamericanas en México

Alexandra Lestón & Yaatsil Guevara González   Durante décadas, miles de personas provenientes de Centroamérica se han visto forzadas a abandonar sus hogares debido a la extrema violencia, pobreza y marginación a que se enfrentan en sus países de origen. México se ha convertido cada … weiterlesen…

+ Mehr
Facebook Seite liken
Facebook Gruppe beitreten
Per Email folgen
RSS Feed abonnieren