COVID-19 und Geflüchtete und Asylsuchende in Südafrika

  Von Khangelani Moyo und Franzisca Zanker   Die COVID-19-Pandemie und die weitläufigen Konsequenzen des harten Lockdowns durch die südafrikanische Regierung haben verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Lebensgrundlage vieler Menschen im Land. Geflüchtete und Asylsuchende sehen sich zudem nicht nur mit dem Verlust … weiterlesen…

Globale Trends zu Flucht und Asyl im Jahr 2019

  Von Marcus Engler und Ulrike Krause   Anlässlich des Weltflüchtlingstags veröffentlicht das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) auch in diesem Jahr den Bericht über die globalen Trends. In dem aktuellen Bericht wird deutlich: die Entwicklungen der letzten Jahre prägen auch jene in 2019. Die … weiterlesen…

Schockmobilität: Akute Erschütterungen bei der Migration von Menschen können langfristige Folgen haben

  „Schockmobilitäten“ sind plötzliche menschliche Bewegungen, die als Reaktion auf akute Störungen stattfinden. Nachdem die indische Regierung als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie am 24. März 2020 einen landesweiten Lockdown angekündigt hatte, bewegten sich daraufhin bis zum 23. Mai insgesamt 7,5 Millionen interne Migrant*innen verzweifelt nach … weiterlesen…

Shock Mobility: Acute convulsions in human migration may have long-term impacts

  Shock mobilities are sudden human movements in response to acute disruptions. After the Indian government announced a nationwide lockdown in response to the COVID-19 pandemic on 24 March 2020, for instance, 7.5 million internal migrants flocked home in desperation by 23 May. Many walked … weiterlesen…

Der COVID-19-Resettlement-Stopp: Auswirkungen, Ausnahmen und der Weg in die Zukunft

  COVID-19 hat die internationale Mobilität, einschließlich dem Resettlement von Geflüchteten, erheblich eingeschränkt. Am 17. März 2020 kündigten das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und die Internationale Organisation für Migration (IOM) die Aussetzung der internationalen Umsiedlungen für Geflüchtete an, mit Ausnahme der „kritischsten Notfälle, wo … weiterlesen…

The COVID-19 Resettlement Suspension: Impact, Exemptions and the Road Ahead

  COVID-19 has considerably reduced international mobility, including refugee resettlement travel. On 17 March 2020, the United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) and the International Organization for Migration (IOM) announced the suspension of international resettlement departures for refugees except for ‘the most critical emergency … weiterlesen…

+ Mehr
Facebook Seite liken
Facebook Gruppe beitreten
Per Email folgen
RSS Feed abonnieren