The COVID-19 Resettlement Suspension: Impact, Exemptions and the Road Ahead

  COVID-19 has considerably reduced international mobility, including refugee resettlement travel. On 17 March 2020, the United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) and the International Organization for Migration (IOM) announced the suspension of international resettlement departures for refugees except for ‘the most critical emergency … weiterlesen…

Informationen sind der Schlüssel! Auswirkungen von COVID-19 auf Geflüchtete in Kakuma und die Rolle lokaler Nachrichten

  Das neuartige Coronavirus, auch COVID-19 genannt, ist eine gefährliche übertragbare Krankheit, die weltweit bereits Tausende Menschenleben gefordert hat und das Leben Millionen beeinflusst. Die Auswirkungen des tödlichen Virus sind gerade an Orten wie Flüchtlingslagern, die seit vielen Jahren unter „warehousing“ sowie sozialen und wirtschaftlichen … weiterlesen…

Information is key! Effects of COVID-19 on Refugees in Kakuma and the Role of Local News

  The novel coronavirus, so-called COVID-19, is a very dangerous communicable disease that has taken thousands of lives around the world already, and is affecting millions. The effects of the deadly virus are even more devastating in places like refugee camps, which have suffered prolonged … weiterlesen…

Die Folgen von COVID-19 für Flucht und Geflüchtete – Eine neue Reihe auf dem FluchtforschungsBlog

  *** English Version below ***   Wie wirkt die COVID-19 Pandemie auf Geflüchtete und Flucht weltweit? Wie bewältigen die Menschen die entstehenden Herausforderungen? Wie reagieren Regierungen, internationale und zivilgesellschaftliche Organisationen sowie andere Akteur*innen im globalen Flüchtlingsschutz auf die Pandemie? Ausgehend von diesen Fragen beginnen … weiterlesen…

Sustainable Development Zones – Wie wir Migration und Urbanisierung verknüpfen sollten

Flucht- und Migrationsbewegungen finden zu immer größeren Teilen innerhalb der Länder des globalen Südens statt. In den großen Städten treffen Zwangsgeflüchtete im engeren Sinne mit denen zusammen, die „nur“ wegen besserer Perspektiven gekommen sind, d.h. mit den eigentlichen Trägern der rapide fortschreitenden Urbanisierung. Die daraus … weiterlesen…

Partizipation und Ownership in Fluchtsituationen – Neue Blogreihe

Die Autorinnen und Autoren dieser Blogreihe möchten verschiedene Konzepte zu Partizipation und Ownership in Fluchtsituationen vorstellen und Diskussionen anstoßen. Die Idee hierzu ist während eines Workshops im April 2019 am Zentralinstitut für Regionenforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entstanden. Dabei wurden Fragen von Handlungsfähigkeit, Eigenverantwortung und partizipativer … weiterlesen…

Die venezolanische Flüchtlingskrise im Kontext des lateinamerikanischen Hyperpräsidentialismus

Von Luisa Feline Freier und Soledad Castillo Jara Die venezolanische Flüchtlingskrise ist die bedeutendste Zwangsmigration in der jüngeren Geschichte Lateinamerikas. Sie stellt Institutionen und Regierungen der Region vor ernste Herausforderungen. Obgleich hunderttausende VenezolanerInnen in der Nachbarschaft Zuflucht gefunden haben, stellt ihre Nichtanerkennung als Flüchtlinge in … weiterlesen…

+ Mehr
Facebook Seite liken
Facebook Gruppe beitreten
Per Email folgen
RSS Feed abonnieren